UBFDAADDEU
Логотип ZDES

A Theory of World Entities (ATOWE) (2021-2023)

Das binationale Projekt „A Theory of World Entitites“ verfolgt das Ziel, einen Beitrag zur Erforschung und Vermessung der Rolle von world entities (institutionalisierten Formen multilateraler zwischenstaatlicher Zusammenarbeit) in der Weltpolitik zu leisten. Dazu wird im Rahmen des Projekt das Konzept der world entities ausgearbeitet und ein gemeinsamer Datensatz aller world entities erstellt. Daran schließt eine genauere Analyse von drei world entities (G20, Internationale Arbeitsorganisation, Arktischer Rat) in Form von Fallstudien an. Hierzu werden die drei world entities hinsichtlich ihrer internen Arbeits- und Entscheidungsprozessen, ihrer Umwelteinbettung sowie ihres Beitrags zur Herausbildung globaler Ordnungsstrukturen untersucht.

Dieses Projekt wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Russian Foundation for Basic Research (RFBR) unterstützt.

TeilnehmerInnen des Projektes sind: